Beratungsangebot

Vom energiesparenden Bauen und Sanieren, über neue Heiztechnik, bis hin zu den aktuellen Förderangeboten und wichtigen Energiespartipps – die Gemeinde Volders vermittelt Expertenrat zu allen Fragen rund um energieeffizientes Bauen und erneuerbare Energieträger.

Vor-Ort-Beratungen

Ein besonders attraktives Angebot sind die vom Land und zusätzlich von der Gemeinde Volders mit 120 Euro geförderten Vor-Ort-Beratungen durch Energie Tirol, die für die Interessierten dadurch kostenlos sind. Sie werden für Neubauten dringend empfohlen und sind für Wärmedämm-Maßnahmen im Rahmen von Gebäudesanierungen bei Inanspruchnahme der Gemeindeförderung verpflichtend. Bei Sanierungen verschafft sich der Energieexperte in einem Rundgang durch das Gebäude einen Überblick über die bauliche Situation und die vorhandenen haustechnischen Anlagen und gibt in einem ausführlichen Gespräch und einem Kurzbericht wichtige Tipps und Hinweise. In Hinblick auf die in der Tiroler Bauordnung seit 2008 schon für Neubauten und für Sanierungen voraussichtlich ab 2020 auch vorgeschriebene Alternativenprüfung für hocheffiziente alternative Heizsysteme und auf das inzwischen in Kraft getretene Bundesgesetz mit dem ab 2020 bei Neubauten keine Ölheizungen mehr zulässig sind, wird dabei vor Ort auch über die Errichtung von thermischen Solaranlagen, PV-Anlagen oder passende hocheffiziente, alternative Heizsysteme informiert. 

Energieberatungsstelle Volders

Gemeindeamt Volders
Bauamt, 2. Stock
Bundesstraße 23, 6111 Volders
Ansprechperson Hr. Bernhard Mayerl
 +43 5224 52311-32
 bauamt2@volders.tirol.gv.at
www.volders.tirol.gv.at
 

Energie Tirol

Für weitere Informationen und für die Vereinbarung eines Beratungsgesprächs empfehlen wir Energie Tirol, die unabhängige Energieberatungseinrichtung des Landes Tirol anzusprechen:
 
 +43 512 589913-0
 office@energie-tirol.at
www.energie-tirol.at
 
Nutzen Sie das kostenlose Beratungsangebot von Energie Tirol:
 
> Mini-Beratung:
telefonisch für kurze Fragen,
Mo - Do, 8 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr,
Fr, 8 - 12 Uhr
kostenlos
 
> Midi-Beratung:
in den Beratungsstellen,
Dauer: 45 Minuten
kostenlos
 
> Maxi-Beratung:
vor Ort. Umfassend, abgestimmt auf das
Gebäude, inklusive Protokoll.
Dauer: ca. 2 Stunden
Durch den Kostenbeitrag der Gemeinde 
von 120 Euro ist sie ebenfalls kostenlos.