Gemeinde Volders
05224/52311

e5 Gemeinde

Unsere e5 Gemeinde

Mit dem Gemeinderatsbeschluss vom 16.12.1999 ist Volders dem e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden beigetreten und hat seither zahlreiche Projekte im Bereich Energieeinsparung verwirklicht. Unsere Gemeinde ist mit "eeee" ausgezeichnet. Dies entspricht einem Umsetzungsgrad von 70%.

Unser e5 Team

Das e5 Team Volders besteht aus: Vzbgm. DI Horst Wessiak (Obmann),  GR Helmut Wurm, GR Ing. Hannes Lechner, GR Hannes Hölzl, GR Josef Wildauer, E-GR Georg Klingenschmid, Daniel Klingenschmid, Ing. Peter Luttinger, E-GR Ing. Stefan Magerl, Bernhard Mayerl (Bauamt), Barbara Dluhy (Schriftführerin, Umweltkoordinatorin)

Kontakt:

Barbara Dluhy
Tel. 05224/52311-24
E-Mail: 

Überblick

  • Umweltleitbild der Gemeinde Volders: Am 17.9.2015 hat unsere Gemeinde das neue Umweltleitbild beschlossen. Damit verpflichtet sich die Gemeinde in allen Tätigkeiten zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und zu einer nachhaltigen Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden.
     
  • Grundsatzbeschluss Gebäudestandards: bereits im Jahr 2008 wurde in Volders ein Grundsatzbeschluss im Gemeiderat gefasst, dass bei einem Neubau von gemeindeeigenen Gebäuden ein energietechnischer Standard von A+ und bei einer Sanierungen von A, angestrebt wird.
     
  • Baubewilligung, Kontrolle, Energieberatung: Die Gemeinde Volders widmet dem energieeffizienten Bauen eine erhöhte Aufmerksamkeit. Die Gemeinde nutzt den Kontakt zum Bauwerber, um Informationen über energieeffizientes Bauen und die Möglichkeit einer Energieberatung weiterzugeben. Zudem wird die Gemeindeförderung mit der Inanspruchnahme einer Energieberatung verknüpft, die Kosten dafür von der Gemeinde übernommen.
     
  • Volders Mobil: die Gemeinde zeigt großen Einsatz im Bereich klimafreundlicher Mobilität. Volders setzt dabei auf infrastrukturelle Maßnahmen aber auch auf breite Aktivitäten zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit. Mehr

Auszeichnungen:
Auszeichnung e5 2001 "e"
Auszeichnung e5 2004 "ee"
Auszeichnung e5 2009 "eee"
Auszeichnung e5 2015 "eeee"
Tiroler Solargemeinde 2006
Tiroler Mobilitätssterne 2009

e5-Verleihung 2015 (eeee)

e5-Verleihung im Congress Innsbruck, Orangerie In feierlichem Rahmen wurde von Landeshauptmannstellvertreterin Mag. Ingrid Felipe, Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler, Landesrat Mag. Johannes Tratter und DI Bruno Oberhuber, Geschäftsführer Energie Tirol, die Urkunde für die vier "e`s" an Bgm. Maximilian Harb und Umweltausschussobmann DI Horst Wessiak überreicht. Die Auszeichnung fand im Congress Innsbruck statt. Die Auszeichnung wurde im Rahmen des e5-Programms für energieeffiziente Gemeinden vergeben. Neue e`s - das bedeutet zusätzliche Maßnahmen, die zur Reduktion des Energieverbrauchs und damit zur Schonung der Umwelt beitragen. Die Tiroler e5-Gemeinden bilden ein stabiles Fundament für die angestrebte Energieunabhängigkeit des Landes. Egal ob große oder kleine Schritte - je mehr Tiroler Gemeinden den Weg Richtung Energieunabhängigkeit mitgehen, umso lebenswerter gestalten wir unsere Zukunft und die der nächsten Generationen!

v.l.:  LH-Stv. Josef Geisler, DI Gerald Flöck, GR Gertraud Angerer, GR Johann Pysarczuk, AL Dr. Brigitte Rieser, GR DI Horst Wessiak, Bgm. Maximilian Harb, LH-Stv. Mag. Ingrid Felipe
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK