Gemeinde mobil

Die Gemeinde Volders zeigt großen Einsatz im Bereich umweltfreundlicher Mobilität. Volders setzt dabei auf infrastrukturelle Maßnahmen aber auch auf breite Aktivitäten zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für eine umweltfreundliche Mobilität.

Im Jahr 2008 ist Volders dem Landesprogramm „Gemeinden mobil“ beigetreten und hat unter dem Titel „Volders mobil“ dieses Projekt in der Gemeinde umgesetzt und im Gemeindeamt eingerichtet. 

 https://www.volders.tirol.gv.at/volders-mobil--59858975-de.html
 

"Gemeinden mobil" ist ein Gemeinschaftsprojekt der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol und Klimabündnis Tirol, unterstützt mit Mitteln des Landes Tirol sowie kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A. Letztlich nahmen 51 Gemeinden aus Tirol und Südtirol am Interreg-IV A Projekt teil und suchten gemeinsam Wege zur Reduktion der Verkehrsbelastung.

Das Klimabündnis Tirol hat 2006 mit zunächst zehn Gemeinden dieses Projekt als Pilotprojekt gestartet. "Gemeinden mobil" wurde aufgrund der guten Erfahrungen und durch die Unterstützung vom Land Tirol dann rasch erweitert.